BÜCHER
BUCHTIPP
Theodor Fontane – Ein Lebensbild in Anekdoten
Erhellend und heiter – zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane
Buchtipp von Roswitha Sachse
Geschrieben am 16.10.2019
Mehr Buchtipps von Roswitha Sachse

Gott, was ist Glück! Eine Grießsuppe, eine Schlafstelle und keine körperlichen Schmerzen - das ist schon viel.

Die in diesem Buch gesammelten Anekdoten über Theodor Fontane erzählen Heiteres vor ernstem Hintergrund; sie nehmen den biografischen Faden auf, begleiten den Apothekengehilfen und werdenden Schriftsteller, den London Korrespondenten und märkischen Wandersmann, den von Geldnot Geplagten, den Verliebt-Verlobt-Verheirateten, den überforderten Familienvater, rastlos Reisenden und geselligen Plauderer in vertrauter Freundesrunde bis hin an seinen Schreibtisch in der Wohnung Potsdamer Straße. Dort hatte er, fast sechzigjährig, beschlossen, »die Feder noch einmal recht fest in die Hand zu nehmen« und seinen ersten, seit Jahren in der Schublade liegenden Roman zu vollenden.

 

Gunter Schoß präsendiert das kurzweilige Buch »Theodor Fontane – Ein Lebensbild in Anekdoten«.

 

 



UNSERE BEWERTUNG